Ansicht Posts

By Werner Kolb on Mittwoch, 24. Mai 2017
Bildergebnis für wahl Gegenwärtig ist das Hauptargument, warum man wählen gehen soll, das Erstarken der politischen Reaktion. Argumentiert wird, daß doch alle Demokraten gegen diese Nichtdemokraten zusammenstehen müssten. Wie unlogisch dieses Argument ist, erkennt man, wenn man sich die Gründe für das Erstarken der reaktionären oder gar faschistischen Parteien ansieht.

Es liegt nicht an der politischen oder gar intellektuellen Attraktivität der AFD und/oder ihrer Führungsfiguren, daß sie zurzeit hohe Wahlergebnisse erzielt. Ursächlich dafür ist zum einen die politisch-geistige Blindheit derer, die jedem reaktionären Alphaaffen nachlaufen würden. Zum anderen ist es die Vehemenz, mit der Vertreter*innen der staatstragenden Parteien die antifaschistischen Tabus der Vergangenheit beiseite räumten und damit der AFD den Weg in die Mitte...
By Werner Kolb on Donnerstag, 8. August 2013
Jetzt hat auch schon der Spiegel geschnallt, daß mit dem mainstream etwas nicht stimmen kann (Spiegel Nr. 32/2013, Seite 22ff). Auch er registriert gegenüber jeder Art von gesellschaftlicher und/oder politischer Änderung eine merkwürdige Verweigerungshaltung des mainstreams, die man ganz gut mit einem abgewandelten Werbespruch beschreiben kann: ?Es soll so bleiben,wie es ist?. Verweigert wird auch wahrzunehmen, daß sich, entgegen dieses kindlich regressiven Wunsches, alles mit nie dagewesener Geschwindigkeit ändert: Klima, Ressourcen, Weltbevölkerung, Finanzwirtschaft, globale Industriegesellschaft. Die Konflikte, besonders die innergesellschaftlichen, nehmen in weiten Teilen der Menschenwelt zu, in immer mehr Ländern brechen die staatlichen Strukturen zusammen. Somalia ist längst nicht mehr der einzige ?failed state?, es sind einige hinzugekommen: Afghanistan, Pakistan, Haiti, Libyen, Irak usw. . Verweigert sich der mainstream einer Welt, die er nicht mehr begreift?

Der britische Politikwissenschaftler...
By Werner Kolb on Montag, 22. Juli 2013
Wer davon spricht, daß es doch richtig sei, lieber das kleinere Übel zu wählen als gar nichts, erkennt schon mal an, daß es außer Üblem nichts zu wählen gibt. Aber warum soll ich mich dann für eines der üblen Angebote entscheiden, statt für keines?

Nehmen wir ein Beispiel. Der Klimawandel wäre nur noch unter der lebensweltverträglichen  Grenze von 2 % Temperaturzunahme zu halten, wenn sich alle Industriestaaten entschlössen, ihreCO2-Emissionen bis 2050 um 80 % zu senken. Das ist nur möglich, wenn man auf Wirtschaftswachstum nicht nur verzichtet, sondern die Produktion von Gütern und Dienstleistungen zurückfährt.  Entschieden werden muß das die nächsten 5 ? 10Jahre. Daran glaubt niemand mehr, zur Zeit geht der Trend eher auf mehr als 6 % Temperaturzunahme. Jede Zunahme von mehr als 2 % führt zu unberechenbaren klimatischen Turbulenzen, die sich auf die Versorgung der Menschenwelt mit Nahrung, Wasser, Gütern und Dienstleistungen auswirken werden. Und es gibt den drohenden?Peak everything?, der die Aussichten...

Aktuell gepostet

Die Fakenews der Bayreuther SPD
Meine politische Horrorvision heißt Rechtsfront
Warum ich doch #aufstehen tu
Imagine
Notwehr, Notstand, Selbsthilfe
Klassenkampf von oben - Jugendkulturzentrum, Babylon, Schoko
Keine freie Fahrt für Todesmaschinen
Ihr, die ihr nicht dazugehört, haltet Euch fern

Tags

60_Prozent Abseits AFD Anti-Merk-Erbe-Front Arroganz asozial Atomkraft Aufklärung aufstehen ausgeschlossen Auto autoritär AWO Babylon Bayreuth begründung Benutzungspflicht BEW Blackout brauner Mob Brexit Bullshit Bundestag Bundestagswahl Bundestagswahl 2017 Bundesverwaltungsgericht Bürgerentscheid CSU destroy Deutschland DieUnabhängigen EgoLoser Elite Eliten Energie eon Erkennen esoterische Jubelorgie Essay EU EURO Europa Fahrrad FahrradAbstellplatzSatzung Fakenews Fanatismus FDP Filz Finanzkrise Finanzwirtschaft Flüchtlinge Foxtrott Fußgängerzone Gabriel Gauck Gedicht Geld Geschäftsmodell Gesine Schwan Glaubwürdigkeit Graserschule Griechenland Grillo Grüne Gschwender Guttenberg Hamburg Handeln Haushalt Hegemonie heile Welt Hohl HomoErectus Horizonte Identitäre Ideologie IHK imagine Intelligenz IS Jagdszenen Jamaika Jugendkulturzentrum Kampfautofahrer Kanzler Kanzlerin Kanzlerkandidaten Kapitalismus Kern Klassenkampf Koalition Kollaps Krieg Kritik Kurier Landtagswahl Leserbrief Lichter Linke linke Alternative Lügen Merkel MitteLinks Mitteparteien Nachdenkseiten Nachruf Namensgebung NASA Neoliberalismus Notstand Notunterkunft Notwehr Nutzung OB Obama occupy Ökologie Ossie Paris Parteien Politik Politiker Postdemokratie Pottensteiner Pottensteiner Strasse Privilegierte Pulse of Europe Quorum R2G Radfahren Radverkehr Radwege Randale Ratingagentur Rechts Rechtsextremismus rechtsfront Rechtskonservative rechtswidrig Referendum Reiche Rekommunalisierung Restrisiko rot-rot-grün Rußland Saarland Schlecker Schlepper Schmidt Schmieren Schoko Schuldenkrise Schulsprengel Schulzokraten Selbsthilfe shared space Sozialdemokratie Soziopathen Spaltung Sparen SPD SPD verde Spenden Spiesser Stadelmann Stadthalle Stadtrat Standpunkt Stinkefinger Strom Superreiche Tod Todesmaschine TTIP Übel Ukraine Ulrich Verhältnisse Verkehr Viererbande Wahlen Wählen Wahlkampf wall street Weltbrandstifter Weltvernichtungsmaschine Windrad Wohlfahrtsstaat Zivilisation Zombies

Suchen

BlogListe

There are no categories in this blog.

Aktuelle Kommentare

There are no recent comments on this blog.