Ansicht Posts

Da lachen ja die Hühner.

Mrz 16

Written by:
Samstag, 16. März 2019  RssIcon

Vor wenigen Jahren schrieb mir auf facebook einer aus der Anti-Merk-Erbe-Front im Stadtrat sinngemäß, daß er noch nie etwas von mir gehalten hätte, weil ich mich nie in die Gemeinschaft des Stadtrates eingefügt hätte. Ich mußte damals laut lachen, weil er damit ausdrückte, was er haßt: Veränderungswillen, Nichtkonformität, Gestalten. Und was er mag: Kadavergehorsam, Status-Quo-Denken und das Sichfügen in die Horde. Er ist damit keine Ausnahme im Stadtrat, die Mehrheit denkt genauso. Das mußte Stadtrat Klaus Wührl-Struller erleben, als er vor zwei oder drei Jahren beantragte, eine "Shared-Space"-Zone einzurichten. Die Status-Quo-Mehrheit wandte sich dagegen: "Das ist grün-alternative Ideologie" schrie einer ihrer prominenteren Vertreter. Tatsächlich ist an "Shared Space" nur der Name neu. Die Praxis, daß alle Verkehrsteilnehmer mit ihren Verkehrsmitteln in den urbanen Räumen durcheinander wuseln, war circa 6000 Jahre lang gängiges Alltagsverhalten auf diesem Planeten. Man kann es noch auf einer Stele am Eingang der Sophienstraße bewundern. Das abgebildete Foto zeigt eine alltägliche Situation auf dem Marktplatz, wahrscheinlich in den 1920er Jahren. Die strikte Teilung der Verkehrsräume wurde erst 1933 auf dem berühmten Städtebaukongress von Athen beschlossen. In Deutschland schrieb diese Teilung die allererste Straßenverkehrsordnung fest, die 1934 erlassen wurde. Es genügen 10 Minuten, um dieses kognitive Wissen zu erwerben. Man muß nur nach "Shared Space" im Internet suchen und den Wikipedia-Eintrag lesen, der unter den Suchergebnissen ganz vorne zu finden ist. Aber diese Status-Quo-Dschihadisten ignorieren lieber die Fakten und entscheiden auf der Grundlage ihrer Stammtischparolen und Hordengewissheiten. Dieser Sitzenbleiber-Mehrheit geht es seit Jahren nicht ums Gestalten, sondern um Obstruktion gegen die amtierende Oberbürgermeisterin. Das wurde auch bei der Haushaltsberatung wieder deutlich, als sie eingeplante Investitionen aus dem Vermögenshaushalt herausnahmen und in Verpflichtungsermächtigungen umwandelten. Das ist ein bißchen so, als würde man Gelder vom Konto X auf das Konto Y umbuchen. Das soll "Gestalten" sein? Da lachen ja die Hühner.

Aktuell gepostet

Gegen Stumpfsinn und Hordenwahn
Da lachen ja die Hühner.
Die Fakenews der Bayreuther SPD
Meine politische Horrorvision heißt Rechtsfront
Warum ich doch #aufstehen tu
Imagine
Notwehr, Notstand, Selbsthilfe
Keine freie Fahrt für Todesmaschinen

Tags

60_Prozent Abseits AFD Anti-Merk-Erbe-Front Arroganz asozial Atomkraft Aufklärung aufstehen ausgeschlossen Auto autoritär AWO Babylon Bayreuth begründung Benutzungspflicht BEW Blackout brauner Mob Brexit Bullshit Bundestag Bundestagswahl Bundestagswahl 2017 Bundesverwaltungsgericht Bürgerentscheid CSU destroy Deutschland DieUnabhängigen EgoLoser Elite Eliten Energie eon Erkennen esoterische Jubelorgie Essay EU EURO Europa Fahrrad FahrradAbstellplatzSatzung Fakenews Fanatismus FDP Filz Finanzkrise Finanzwirtschaft Flüchtlinge Foxtrott Fußgängerzone Gabriel Gauck Gedicht Geld Geschäftsmodell Gesine Schwan Gestaltungsmehrheit Glaubwürdigkeit Graserschule Griechenland Grillo Grüne Gschwender Guttenberg Hamburg Handeln Haushalt Hegemonie heile Welt Hohl HomoErectus Hordenwahn Horizonte Identitäre Ideologie IHK imagine Intelligenz IS Jagdszenen Jamaika Jugendkulturzentrum Kampfautofahrer Kanzler Kanzlerin Kanzlerkandidaten Kapitalismus Kern Klassenkampf Koalition Kollaps Krieg Kritik Kurier Landtagswahl Leserbrief Lichter Linke linke Alternative Lügen Merkel MitteLinks Mitteparteien Nachdenkseiten Nachruf Namensgebung NASA Neoliberalismus Notstand Notunterkunft Notwehr Nutzung OB Obama occupy Ökologie Ossie Paris Parteien Politik Politiker Postdemokratie Pottensteiner Pottensteiner Strasse Privilegierte Pulse of Europe Quorum R2G Radfahren Radverkehr Radwege Randale Ratingagentur Rechts Rechtsextremismus rechtsfront Rechtskonservative rechtswidrig Referendum Reiche Rekommunalisierung Restrisiko rot-rot-grün Rußland Saarland Schlecker Schlepper Schmidt Schmieren Schoko Schuldenkrise Schülerdemo Schulsprengel Schulzokraten Selbsthilfe shared space Sozialdemokratie Soziopathen Spaltung Sparen SPD SPD verde Spenden Spiesser Stadelmann Stadrat Stadthalle Stadtrat Standpunkt Status-Quo-Dschihadisten Stinkefinger Strom Stumpfsinn Superreiche Tod Todesmaschine TTIP Übel Ukraine Ulrich Verhältnisse Verkehr Viererbande Wahlen Wählen Wahlkampf wall street Weltbrandstifter Weltvernichtungsmaschine Windrad Wohlfahrtsstaat Zivilisation Zombies

Suchen

BlogListe

There are no categories in this blog.

Aktuelle Kommentare

There are no recent comments on this blog.